Kurse, Segeltörns, Tagesfahrten, Bird-Watching, Reisen, Events

  • Kurse: In der Saison 2018 führen wir für Studierende und die breite Öffentlichkeit wieder unsere beliebten zweiwöchigen Kurse am St. Lorenz-Golf durch, mit Schwerpunkt auf der Biologie und Erforschung von Meeressäugern. Unsere Basis, das Mériscope, liegt direkt an einem der wichtigsten Nahrungsgebiete für die grossen Bartenwale des Nordatlantiks.

  • Segeltörns: Der majestätische Saguenay-Fjord und der St. Lorenzgolf bilden eines der schönsten Segelreviere der Atlantikküste Kanadas. Mit dem "Sails & Whales"-Programm bieten wir in gewissen Jahren auch einwöchige Törns im Saguenay-St. Lawrence Marine Park und dem Ästuar an. Erkunden Sie die malerischen Küstengewässer per Segelschiff, geführt durch eine erfahrene Crew mit einem professionnellen Skipper und einem Meeresbiologen.

    In der Saison 2018 bieten wir keine Sails & Whales-Törns an.

  • Tagesfahrten: Von Juni bis Mitte Oktober bieten wir Tagesfahrten für Touristen an. Diese Ausfahrten werden von Meeresbiologen begleitet und dauern 5-6 Stunden, abhängig von den Wetterbedingungen. Wir befinden uns im Zentrum des Nahrungsgebietes der Blauwale und Buckelwale und unsere geprüften Festrumpfschlauchboote sind die einzigen wissenschaftlichen Exkursionsboote im ganzen St. Lorenzästuar.

  • Bird-Watching: Der St. Lorenz ist auch bekannt für seinen Vogelreichtum. Eine sehr vielfältiges Habitat bietet Rast- und Brutplätze für eine grosse Artenvielfalt von Wat- und Meeresvögeln. Wir führen nicht nur spezielle Tagesfahrten für Ornithologen durch, sondern wir bieten auch massgeschneiderte Pauschalangebote für Gruppen an.

KURSE ÜBER DIE BIOLOGIE VON MEERESSÄUGERN :

Diese Kurse dauern 12 Tage und beinhalten 5-6 Tagesfahrten aufs Meer, Unterkunft, Verpflegung, 5-6 Vorträge über die Biologie, Akustik und Ökotoxikologie von Meeressäugern sowie zwei Laborpraktika zur Foto-Identifikation von Zwergwalen. Für Nicht-Studierende ist innerhalb der regulären Kursdaten auch eine einwöchige Option verfügbar. Geführt durch ein Team von erfahrenen Meeresbiologen werden Sie nicht nur diese grossartigen Tiere beobachten und mehr über den Lebensraum Meer erfahren, sondern Sie können auch aktiv bei den laufenden Forschungsprojekten mitarbeiten. Unser Team spricht deutsch, englisch und französisch.

Unsere geprüften Festrumpfschlauchboote sind die einzigen wissenschaftlichen Exkursionsboote im Saguenay-St. Lorenz Marine Park. Wir sind Mitglied im Quebec Marine Mammal Emergency Network und bei der Corporation des services Universitaires du secteur ouest de la Côte-Nord (CUCN).

Daten 2018:  06. - 18. Aug. (Studierende) 
  10. - 22. Sept.  (alle Interessierte) 

Preise: Nicht-Studierende CHF 2'400/€ 2'150 inkl. Taxen (CHF 1'750/€ 1'575 für eine Woche), Studierende CHF 2'200/€ 1'975 inkl. Taxen (mit Ausweis). Die Reise zum Mériscope ist im Preis nicht inbegriffen. Da die Gruppen auf sechs TeilnehmerInnen begrenzt sind, empfehlen wir Ihnen dringend, den besten Termin so früh als möglich zu reservieren.

Infoflyer über unser Exkursionsprogramm (pdf, 1.5 MB):

„SAILS & WHALES" - SEGELN IM WALREVIER :

Per Segelschiff eine der schönsten Küstenlandschaften Kanadas bereisen, Bartenwale und Belugas beobachten, im Rhythmus der Gezeiten und der Winde bei einem aktuellen Forschungsprojekt mitwirken - gibt es eine bessere Art, den Lebensraum Meer mit all seinen Facetten kennenzulernen und dabei ein Forschungsprojekt über Meeressäuger zu unterstützen? Unsere Segeltörns finden in einem der wichtigsten Nahrungsgebiete der grossen Bartenwale des Atlantiks statt, einem äusserst vielseitigen Segelrevier, und werden geleitet von einem ortskundigen Skipper und einem erfahrenen Meeresbiologen.

Mit unserem 10m-Segelschiff, einer Aloha 34, kreuzen wir während sechs Tagen im Lebensraum der Wale, erheben Daten für verschiedene Forschungsprojekte und legen abends in den verträumten Häfen an. Unsere Reise beginnt und endet im Saguenay-St. Lawrence Marine Park, dem ersten Marine Park Kanadas.

In der Saison 2018 finden keine Sails & Whales-Törns statt.

TAGESFAHRTEN UND BIRD-WATCHING TRIPS :

Bitte kontaktieren Sie uns am Vortag, um zu erfahren, ob wir am nächsten Tag ausfahren und wie das Tagesprogramm aussieht. Wir fahren nur bei guten meteorologischen Bedingungen aufs Meer. Wir werden Sie mit einem Thermoanzug ausrüsten, aber Sie sollten warme Schuhe, warme Kleider, effizienten Sonnenschutz und Ihren Lunch mitbringen. An Bord unseres 7m-Festrumpfschlauchbootes gibt es auch eine Toilette. Eine Tagesfahrt dauert 5-6 Stunden, je nach Wetter und Aufenthaltsort der Wale. Die Fahrt kostet 135 CAD für Erwachsene und 105 CAD für Kinder (Taxen inbegriffen). Da wir maximal 8 Personen an Bord nehmen, empfehlen wir Ihnen dringend, im Voraus zu reservieren - bitte kontaktieren Sie uns per Email oder Telefon:

 Kontakt:
Sommer: Winter:
Mériscope
833, rue du Quai
Portneuf-sur-Mer, Qc.
G0T 1P0
Kanada
Email: infoATmeriscopeDOTcom
Tel. + 1-581-323-1027
Mériscope
318, rue Principale
Longue-Rive, Qc.
G0T 1Z0
Kanada
Email: infoATmeriscopeDOTcom
Tel. + 1-418-989-9862

PROGRAMM FÜR STUDIENPROJEKTE :

Studierende von kanadischen, europäischen und amerikanischen Universitäten haben als Assistenten in unserem Team gearbeitet und dabei am Mériscope im Rahmen ihres Studiums eine Feldstudie durchgeführt:
  • 2017: Biodiversitäts-Monitoring in einem Gezeitenökosystem des St. Lorenzästuars. Jeanine Brantschen, ETH Zürich, Masterpraktikum.
  • 2015: Meeresforschungsstation Mériscope: Ausbildung, Forschung und das Biopsieprojekt 2015. Gessica Gambaro, ETH Zürich, Masterpraktikum.
  • 2015: Zwergwale im St. Lorenzästuar: Sichtungen, Verteilung und Datenmanagement. Andreas Baumann, Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften, Masterpraktikum.
  • 2013: GIS-Analyse von Zwergwalsichtungen und Foto-ID-Katalog der Zwergwale im St. Lorenzästuar. Sandra Striegel, ETH Zürich, Bachelorprojekt.
  • 2012: GIS-Analyse von Belugasichtungen und Foto-ID-Katalog der Belugas im St. Lorenzästuar. Anne Mancosu, Uni Zürich, Bachelorprojekt.
  • 2010: Untersuchungen zur räumlich-zeitlichen Verteilung von Finnwal- und Blauwalsichtungen im St. Lorenzästuar. Marylou Feat, Univ. du Québec à Trois-Rivières (UQTR), Bachelorprojekt.
  • 2008: Entwicklung einer Datenbank und GIS Mapping von Blauwal- und Finnwalsichtungen im St. Lorenzästuar. Stephanie Kalberer, Univ. Zürich, Bachelorprojekt.
  • 2006: Untersuchungen zur Wirbellosenfauna in der Gezeitenzone von Portneuf-sur-Mer. Johan Decelle, Univ. Pierre-et-Marie-Curie, Paris, Frankreich, Bachelorprojekt.
  • 2004 : GIS-Analyse des Blauwalhabitats im St. Lorenzästuar. Dan Zeh, Univ. of Texas at Clear Lake, Bachelorprojekt.

REISEN, EVENTS, SCHULEN, ÖFFENTLICHKEITSARBEIT :

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie erfahrene Meeresbiologen mit gutem Background in Walforschung für ein Reiseprogramm oder für ein Event, für Kurse an einer Schule oder für eine Organisation suchen. Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit haben wir Vorträge und Kurse an verschiedenen Schulen und Universitäten durchgeführt, sowohl in Kanada als auch in der Schweiz.
  • 2017: Quark Expeditions, Antarktis: Expedition zur Antarktischen Halbinsel und den subantarktischen Inseln, Jan.-März 2017
  • 2014: Voile Mercator, Saguenay, Kanada: Pädagogischer Segeltörn im Saguenay-St. Lawrence-Marine Park zur Umweltbildung, für Primar- und Sekundarschüler.
  • 2013: CoTravel Erlebnisreise Ost-Kanada: Vortrag « Belugas und Blauwale im Fokus ».
  • 2013: Kuoni Spezialreise, Vancouver Island, British Columbia, Kanada: Ruf der Wale, 6 Tage um Orcas und andere Meeressäuger in Begleitung eines Forschers.
  • 2012: Expo-Science, Bergeronnes, Québec, Kanada: Stand über marine Bioakustik.
  • 2011: Vortrag in der Aluminerie ALCOA Baie-Comeau, Québec, Kanada: « Blue whales in the scope ».
  • 2010: Vortrag bei der Umweltorganisation La Libellule, Genf, Schweiz: « Meereswissenschaften und Ökotourismus - ein Modell für nachhaltige Entwicklung ».
  • 2007: Kurs über marine Bioakustik und die Lärmverschmutzung der Ozeane, in Zusammenarbeit mit Schweizer Jugend forscht, dem Paul Scherrer Institut, und dem Zoologischen Museum der Universität Zürich);
  • 2006: Vortragsreihe über die Biologie von Meeressäugern, 6 Abende, in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule des Kantons Zürich und der Schweizer Walgesellschaft.
  • 2006: Kurs über integriertes Management von Küstengebieten, in Zusammenarbeit mit der Univ. du Québec à Rimouski (UQAR), Abt. Geographie.
  • Vorträge über die Biologie von Meeressäugern an verschiedenen Schulen in der Schweiz und in Kanada.


 top